Tecno R-evolution

Saugeinheit

Tecno R-Evolution

Spitzenreiter

Die Zentralen fuer die private Nutzung aus der Linie Tecno R-Evolution sind der Ausdruck der fortschrittlichsten zentralen Saugsysteme. Sie übernehmen zahlreichen technische Lösungen, darunter das exklusive Bi-VAC-System, mit dem Sie zwischen dem zyklonischen. Trennmodus des Schmutzes oder des Saugen mit einem Staubsaugerbeutel wählen können, was bedeutet, dass die Reinigung des Filters nicht notwendig ist.

Installationskriterien

Die zentrale Sauganlage Tecno R-Evolution kann in Wohnbereichen mit folgenden Eigenschaften installiert werden:

  • zu reinigende Oberfläche zwischen 30 und 450 m2
  • Nutzung durch einen einzigen Anwender
  • Rohrnetz mit Rohren eines Durchmessers von 50 mm/2 “
  • Stromversorgung 220/240 V AC
  • Ein nicht dauerhafter Einsatz
  • Herausblasen der Abluft nach draussen
  • Installation möglich in Abstellräumen und auf Balkonen, die vor schlechter Witterung geschützt sind
MODELLEmpfohleneARTIKELNumber
Oberflächemax Betreiber
Tecno R-EVOLUTION 150150 m²3110.2T1
Tecno R-EVOLUTION 250250 m²3112.2T1
Tecno R-EVOLUTION 350350 m²3113.3T1
Tecno R-EVOLUTION 450450 m²3115.3T1

Mit vier verschiedenen Motoren erhältlich

Integrierte Steckdose

Interaktiver Bordcomputer

Innovatives Filtrationssystem

Das innovative Filtersystem, welches fuer die Tecno-R-Evolution-Anlagen eingesetzt wird, besteht aus einem konischer Filter aus Polyester und Aluminiumfaser, waschbar und zertifiziert in der Filterklasse M, fuer welchen ein Anschluss an das Erdungssystem der Zentrale vorgesehen ist. Der Filter ist somit frei von der Ansammlung von statischen Ladungen, die sonst den Staub an seinen Wänden halten würde: Wenn der Sauger abgeschaltet wird, kann alles, was sich auf der Filterwänden abgesetzt hat, in den Sammelbehälter fallen. Dies wird durch die spiegelverkehrte konische Form des Filters ermöglicht.

Sistema Filtrante

Bivac Filterwahl

In der Installationsphase der Tecno R-evolution-Anlage hat man die Möglichkeit aus zwei Filtersystemen zu wählen, um den Bedürfnissen des Kunden besser gerecht zu werden.

Option 1

Zyclonische Abscheidung von Staub

Der gesaugte Staub wird von der Luft getrennt und in den Eimer befördert. Dies geschieht mit Hilfe einer Zentrifugalkraft sich innerhalb des Maschinenkörpers bildet. Der Förderkegel verhindert, dass er wieder in den Filter zurückkehrt, die Oberfläche wird somit nicht verschmutzt wird.

Der Staub fällt in den Eimer, als Folge des Zyklons, der sich im Inneren der Zentrale bildet

Option 2 

Filtrationssystem mit Saugbeuteln

Mikrofaser, die in der Lage ist, den aufgesaugten Staub festzuhalten, so dass die Reinigung des Filters unnötig wird. Wenn der Beutel voll ist, wird er entsorgt und durch einen neuen ersetzt

Der Staub wird im Staubsaugebeutel gehalten.

Intelligenter Computer für die Wartung

Die Tecno R-Evolution-Anlage von Sistem Air wird mit einem innovativen Steuerungs- und Wartungssystem angeboten, basierend auf einer elektronischen Platine der neuesten Generation mit Mikroprozessor. Diese sind mit Drucksensoren ausgestattet und so programmiert, dass sie einfach und sofort mit dem Anwender interagieren. Die Wartungsdiagnose kann nach Wunsch vom Benutzer eingestellt werden, so dass die Meldungen über den Zustand der Maschine sowie Hinweise ueber moegliche Eingriffe bei Anomalien, auf dem Display zu lesen sind.

Was zeigt das Steuergerät an?

  • Der Füllstand des Sammelbehälters (zyklonische Filtration)

  • Der Füllstand des Staubbeutels (Beutelfiltration)

  • aktueller Systemdruck

  • Die Saugzeiten des Motors

  • Die Einschaltzeiten der Steuereinheit

  • Der Stromverbrauch